KURSPROGRAMM FRÜHLING 2019

Film

FILMFREITAG

KINO DER WELT: FILMFREITAG
Ausgewählte Filme zu ungewöhnlichen Themen mit anschließendem Gespräch

IN SARMATIEN

(Volker Koepp, 2014, 122 Min)

Regisseur von Herr Zwilling und Frau Zuckermann

Der Film ist eine Reise durch Sarmatien, der sich auf historischen Landkarten östlich der Weichsel zwischen der Ostsee und dem Schwarzen Meer ausdehnte. Sarmatien, dieser geographische Raum zwischen Weichsel, Wolga, Ostsee und Schwarzem Meer, aber auch das Traumland des Dichters Bobrowski, „in dem alle Völker und Religionen Platz fänden, hätte nicht die Geschichte alles eins ums andere Mal umgepflügt“. Einst die Mitte Europas, nun aus unserem Blick nahezu verschwunden. Volker Koepp begegnet Menschen in der Republik Moldau, Weißrussland, Litauen und der Ukraine, die von ihrer Verwurzelung in der Heimat, ihrem heutigen Leben und ihren Hoffnungen für die Zukunft erzählen und er folgt den Gedichten Bobrowskis sowie den großen Strömen bis zum Kurischen Haff.

Termin: Fr., 1.2.2019, Beginn: 18:30

Unkostenbeitrag: 9,–

LANDSTÜCK

(Volker Koepp, 2016, 120 Min)

Regisseur von Herr Zwilling und Frau Zuckermann

Hoher Himmel, weites Land – wie einen Gast, den man zu Besuch in der Heimat mitbringt, nimmt Volker Koepp den Zuschauer mit in die Region zwischen Berlin und Stettin, ein dünnbesiedeltes Landstück, dessen weitgeschwungene Felder bis zum Horizont reichen - Bilder einer Kulturlandschaft, die man nicht mehr vergisst. Doch die globale Gier nach Land hat auch den Norden Brandenburgs erreicht, das Land an ortsfremde Großinvestoren zu Höchstpreisen verkauft - Monokulturen, Windräder, Tiermastbetriebe und Biogasanlagen verändern das Landschaftsbild.

Termin: Fr., 22.3.2019, Beginn: 18:30

Unkostenbeitrag: 9,–