KURSPROGRAMM FRÜHLING 2019

Kunsttherapie

WEGE DER KUNST – WEGE DER VERÄNDERUNG

In verschiedenen Lebenssituationen wie Stress, Burnout, Depression oder bei Krebserkrankungen kann Kunsttherapie sehr hilfreich sein. Das begleitete Einlassen auf einen künstlerischen Prozess sowie auch eigens ausgewählte Übungen können neue innere Möglichkeiten eröffnen und somit Veränderungen herbeiführen. Die Wahl der Mittel ist ganz individuell: Malerei, Zeichnung, Plastik. Die Kunsttherapie findet in der Kleingruppe statt (max. 3 Personen) oder in Einzeltherapie.

Infos über die Anthroposophische Kunsttherapie allgemein

Infos zur Anthroposophischen Kunsttherapie generell

VORSCHAU: ANTHROPOSOPHISCHE KUNSTTHERAPIE
3 - JÄHRIGE BERUFSBEGLEITENDE WEITERBILDUNG
NEU-BEGINN: 20.9.2019

Info Abend: 16.06.2019 um 16.00 Uhr
in der Werkstätte für Kunst und Kultur.

- SCHÖPFERISCH STATT ERSCHÖPFT SEIN -

Künstlerisch tätig zu sein bedeutet gleichzeitig die eigene Persönlichkeit zu gestalten. Die Anthroposophische Kunsttherapie gibt Mittel an die Hand, durch die, basierend auf einem ganzheitlichen
Menschenbild, einseitig Gewordenes und Festgefahrenes bewegt, ergänzt, integriert werden kann. Künstlerische Techniken und Erfahrungen werden vertieft. Fähigkeiten zur Bewältigung von Krisen und zu Heilungsprozessen angelegt.
Interessenten für diese Weiterbildung können einen medizinischen, sozialen, künstlerischen oder pädagogischen Grundberuf haben.

Info und Anmeldung: oevaok11@gmail.com,
Tel: 0680/2159134 (Beate Maria Platz) und 0676/4211758 (Helga Bläuel)

Kursort: Werkstätte für Kunst und Kultur
Große Sperlgasse 38/5, 1020 Wien