FRÜHLINGSPROGRAMM 2021

Kulturgeschichte/Philosophie

FRÜHLING/SOMMER 2021

PHILOSOPHIE/NATUR

AXEL ZIEMKE: ALLE SCHÖPFUNG IST WERK DER NATUR

Die Wiedergeburt von Goethes Metamorphosenidee in der Evolutionären Entwicklungsbiologie (2015)

Ein Buch, welches verwurzelt, da die Erde zur Heimat wird. Ein Gesamtbild von Evolution wird gezeigt, in dem zunehmendes Lernen und wachsende Bewusstheit sich selbständig organisiert, dadurch sogar biologische Prozesse verändernd – ein Bild von „Geist in Aktion“ ganz
innerhalb des Lebens. Die zunehmende Durchdringung von Geist und Stofflichkeit bringt nicht nur immer differenziertere und höhere Formen hervor, sondern gebiert so die Schönheit – wodurch Schönheit selbst zur evolutionären Kategorie wird.

Kursleitung: Mag. Alexandra Zeitz

Termine:
Sa., 27.3., 10.4., 24.4., 8.5., 21.5.2021, 10:00 – 14:00
Je nach behördlichen Vorgaben online oder Präsenzkurs

Kursgebühr: € 130,–

KULTURGESCHICHTE/PHILOSOPHIE

ALLES, WAS ZÄHLT ODER DAS EINMALEINS DES LEBENS

Zahlen, Mengen, Größen sind omnipräsent. Sie dominieren unsere Weltsicht und dienen als Grundlage nahezu aller relevanten Entscheidungen. Die Zahl ist eine Kulturtechnik mit weitreichenden zivilisatorischen Folgen. Sie erlaubt es, Unvergleichliches miteinander in Beziehung zu setzten, sie stiftet Ordnungszusammenhänge und verpflichtet unser Denken zu einer bestimmten Vorstellung von Exaktheit und Präzision.
Einst Statthalter qualitativer und spiritueller Bedeutung nährt sie heute vor allem den Mythos von Beherrschbarkeit durch Berechenbarkeit. Wovon Zahlen erzählen und ob tatsächlich nur zählt, was sich beziffern lässt, wollen wir diskutieren.

Kursleitung: Mag. Andrea Schröder

Termine:
Sa., 15.5., 10:00 – 17:00.
So., 16.5.2021, 10:00 – 14:00

Kursgebühr: € 95,–

STREIFZÜGE DURCH DIE FRÜHGESCHICHTE DER MENSCHHEIT

Mythen, Rituale, Symbole, soziale Strukturen, Schamanismus: der indigenen Kulturen Nordamerikas.

Dieser Kurs ist Teil der Reihe Urgeschichte, die seit nunmehr 10 Jahren eintaucht in die gezeichnete, plastizierte, durch Steine gesetzte, dörfliche und zwischenmenschliche Strukturen bestimmende spirituelle Welt prähistorischer Kulturen weltweit. Durch intensives Wahrnehmen der verschiedenen Zeichen und Formen, Rituale, dem, was sich in Begräbnisformen sowie den -beigaben, dem, was im Alltag wichtig ist u.v.a.m. versuchen wir uns tastend der jeweiligen spirituellen Welt anzunähern.

Kursleitung: Mag. Alexandra Zeitz

Termine:
Fr., 22.10., 18:00 – 21:00,
Sa., 23.10., 10:00 – 17:00,
So., 24.10.2021, 10:00 –16:00

Kursgebühr: € 190,–

back to top