SOMMERSONDERPROGRAMM 2020

Philosophie/Literatur

LITERATUR AM FREITAG

Lesend miteinander reisend, die Koffer voller Welt. Bitte lesen Sie das jeweilige Werk – wir freuen uns auf Gespräche! An alle, die sich seit Jahren bedanken für die bestens ausgewählten Titel, die sie gerne lesen und gelesen haben – warum kommen Sie nicht einfach?

LITERATURSAMSTAG IM GARTEN: Wassili Golowanow: DIE INSEL ODER RECHT- FERTIGUNG DES SINNLOSEN REISENS (2012)

„Ich spürte, dass ich die Grenze der gewohnten Welt überschritten hatte, und das hieß, dass unsere Reise nicht umsonst war.“
Mit unerhörter Intensität und getränkt von uralten Mythen beschreibt der Journalist und Schriftsteller Wassili Golowanow in seinem „Dokumentarroman“ seine Reisen auf die Insel Kolgujew, einer Insel, so abgeschieden und geheimnisvoll als möglich in der östlichen Barentssee, im Hohen Norden Russlands, in der Tundra jenseits des Polarkreises. Die erste Begegnung mit dem grenzenlosen Raum des Nordens ist so überwältigend, dass es dem Schriftsteller erst einmal die Sprache verschlägt – bis er wieder zu seiner „Geopoesie“ findet, einer Einheit aus Landschaftsschilderungen, Kulturgeschichte und persönlichen Erfahrungen. Ein innerer, durch diese Insel ausgelöster Rauschzustand, führt Golowanow auf einen Weg der Erkenntnis – und zu einer neuen Identität.

Gesprächsleitung: Mag. Alexandra Zeitz

Termin: Sa., 13.6.2020, Beginn: 18:00

Richtpreis: € 10,–

PHILOSOPHIE

Kurstipp: Martha Nussbaum: KÖNIGREICH DER ANGST

Gefühle sind seit jeher Gegenstand philosophischer Betrachtungen gewesen. In der zeitgenössischen politischen Philosophie spielen sie indessen kaum eine Rolle. Eine Ausnahme bildet hier Martha Nussbaum, die sich auch in ihrem jüngsten Buch mit der emotionalen Seite politischer Entwicklungen beschäftigt. Nussbaum arbeitet darin Angst als das dominierende und letztlich demokratiegefährdende Gefühl der Gegenwart heraus. Ausführlich untersucht sie deren Herkunft und Wirkungsweise, um anschließend zu fragen, wie eine Gesellschaft aussehen könnte, die nicht auf Angst baut, sondern in Hoffnung und Zuversicht gründet. Diesen Gedanken wollen wir aufgreifen, vertiefen und mit Blick auf die aktuelle politische Lage diskutieren.

Kursleitung: Mag. Andrea Schröder

Termin:
4. und 5.7.2020
Sa. 4.7., 10:00 – 17:00,
So. 5.7., 10:00 – 14:00

Kursgebühr: € 95,–

back to top